Praxismanagement als Erfolgsfaktor

PM ist heute unerlässlich für das Bestehen und die Entwicklung einer Praxis. Neben der Prozessoptimierung beinhaltet es weitere Faktoren. Mit einem klar definierten Praxiskonzept steht der Grundstein eines gut funktionierenden Praxismanagements, in dem Qualität erst möglich ist.

Das organisierte Praxismanagement:

Praxismanagement beinhaltet viele Aspekte und im modernen Gesundheitswesen ist es unumgänglich, sich damit auseinanderzusetzen. Patienten orientieren sich nicht mehr nur an der Qualifikation des behandelnden Arztes, sondern stellen auch größere Erwartungen an seine MitarbeiterInnen. Dinge wie Freundlichkeit des Teams, Service, Atmosphäre, Praxiseinrichtung, Wartezeit, Angebotsstruktur und Informationswege gewinnen an Bedeutung.
Arztpraxis
Der Patient ist der Kunde der Arztpraxis. Deshalb sollte Wert darauf gelegt werden, dass die Organisation der Behandlung von A (= Anmeldung) bis Z (= zufrieden die Praxis verlassen) bestmöglich nach seinen Bedürfnissen, Wünschen und Vorstellungen abläuft.


Schwerpunkte des PM in Kurzform:

  • Anmeldung/Empfang/Telefon
  • Terminvergabe
  • Erscheinungsbild
  • Patientenorientierung
  • Kommunikation
  • Teambesprechungen
  • Personaleinsatz
  • Büro/Verwaltung
  • Qualitätsmanagement-System

=> Visitenkarte der Praxis
=> Zeitmanagement/Ressourcen
=> Räume und Personal
=> Kundenbindung
=> Informationswege intern und extern
=> Mitarbeiterorientierung
=> Effizienz
=> Abrechnung, Kartei, Lieferanten
=> Transparenzmaßnahmen, Handbuch
















schild Ob Sie eine Praxis aufbauen oder in Ihrer bestehenden Praxis genau dort Verbesserungen durchführen möchten wo es sinnvoll und notwendig ist, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Gerne konzipiere ich ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot.

Fragen Sie nach den Möglichkeiten. Gemeinsam finden wir die Lösung.